Einzelcoaching bei Stress und Erschöpfung

Die zunehmende Arbeitsintensität im Berufsleben ist für viele zu einem großen Belastungsfaktor für das Wohlbefinden geworden.

Vor allem der dadurch entstehende Dauerstress und stressverstärkende Einstellungen und Überzeugungen verursachen psychische und körperliche Probleme:

  • Schlafstörungen
  • Kopf- und Rückenschmerzen
  • depressive Verstimmungen
  • Gefühle von Hoffnungslosigkeit und Resignation
  • Angst- und Panikattacken
  • Tinnitus, Schwindelgefühle, Weinkrämpfe usw.

Viele brennen aber nicht einfach nur aus, weil sie mehr arbeiten müssen und viele Herausforderungen gleichzeitig zu bewältigen haben (objektive Stressoren). Durch stressverstärkende innere Überzeugungen haben sie häufig unbewusst Entscheidungen getroffen, sich selbst nicht genügend Aufmerksamkeit und Raum zu geben und gleichzeitig bis zur Aufopferung die Belange von außen zu bedienen (subjektive Stressoren).

Im Einzelcoaching werden stressverstärkende Überzeugungen bewusst gemacht und über systemisches Arbeiten Kompetenzen aktiviert, die das Fühlen, Beobachten und Setzen eigener Grenzen und Bedürfnisse nachhaltig in den Alltag integriert. Das Leben richtet sich neu aus zu mehr Leichtigkeit, Kraft und Wohlbefinden.